Artikel
0 Kommentare

#LastDays: Mündliche Prüfung Bürokauffrau/mann

Die Mündliche Prüfung für die angehende Bürokauffrau und den Bürokaufmann steht vor der Tür. Die Einladungen sind da. Die Spannung hoch. Ab Montag geht´s mit den ersten schon los. Insgesamt laufen die Mündlichen Prüfungen bis Ende Januar weiter.

Bald hast auc484451_324091854314227_1438356291_n (1)_1h du es geschafft und hältst dein IHK Zeugnis in der Hand. Doch bis dahin möchtest du nochmal so alles geben? Die letzten Meter noch so richtig sprinten? Dich gut darauf vorbereiten? Super! Kazubi hilft dir dabei!

Mit den Erfahrungen die ich, und meine Kursteilnehmer bisher gesammelt haben, entwickelte ich einen Onlinekurs. Speziell für die angehende Bürokauffrau und den Bürokaufmann. Der Kurs ist schon seit einer Woche online und wird fleißig genutzt. Habe viel positive Rückmeldung und netterweise auch interessante Verbesserungsvorschläge erhalten. Dafür danke ich euch allen herzlich!

Ich möchte an dieser Stelle auch dir den Zugang zum Kurs mit einem 60% Preisvorteil für nur 9€ ermöglichen und dich damit in deiner Vorbereitung für die Mündliche Prüfung vor der IHK unterstützen.

Mit dem unteren Link kommst du zum Onlinekurs. Log dich bei der größten Online Academy, UDEMY ein und du gelangst auf die übersichtlich strukturierte Kursseite von Kazubi. Viel Erfolg! Hier geht´s zum Onlinekurs!

Warte nicht! Starte jetzt und lerne wie du in der Prüfung überzeugen kannst! 

A New Screen Kazubi MP

Artikel
0 Kommentare

Start Onlinekurs: Mündliche IHK Prüfung – Mach deine Wunschnote!

 

Screen MP Udemy

Hey! Gratuliere. Die schriftliche IHK Abschlussprüfung hast du jetzt hinter dir. Jetzt noch die Mündliche Prüfung, dann hast du es endgültig geschafft. Stell dir doch mal dieses wunderschöne Gefühl vor, wie du nach der abgeschlossenen ‘Mündlichen Prüfung’, mit deiner Wunschnote in der Tasche nach Hause kommst. Wie erleichtert du jetzt bist. Die Glücksgefühle in dir so herumtanzen als wolltest du unterwegs jeden umarmen. Naja, ich denke jeder wird seine eigene Art der Freude und Erleichterung erleben. Das ist auch gut so! Doch wie kommst du dahin? Zum Ziel deiner Wunschnote? Genau darum geht´s in diesem Onlinekurs! Kazubi möchte mit einem erprobten Trainingsprogramm deine Mündliche Prüfung vereinfachen! Dir helfen dein Ziel zu erreichen!

Viele wissen gar nicht wie wichtig die Mündliche Prüfung für die Gesamtnote ist. Und nehmen es auf die leichte Schulter. Schade!

Bei den Bürokaufleuten, beispielsweise ist die Note der “Mündlichen” zusammen mit der EDV-Note genau so viel Wert wie die Fächer Büwi, Rewe und Wiso im Durchschnitt. Das Potenzial solltest du für deine Wunschnote daher sinnvoll nutzen.

Vielleicht ist dir aber schon klar, wie wichtig diese Prüfung für dich ist. Du bist auch gerne bereit viel dafür zu tun. Nur empfindest du bestimmte Punkte als Herausforderung und freust dich auf eine Unterstützung.

Du möchtest gerne lernen, …

… wie du dich konkret und einfach vorbereiten kannst.

… welche Schwerpunkte abgefragt werden und was so beliebte Themen sind.

… wie solch ein Prüfungsfall aussieht, bearbeitet und visualisiert wird.

… wie du vor den Prüfern sicher und gut deine Ergebnisse präsentieren kannst.

… wie du deine Aufregung in den Griff bekommst und einen klaren Kopf hast.

Dieser Online Kurs wird dir die Mündliche Prüfung näher bringen. Dir die einzelnen Schritte an praktischen Beispielen erläutern. Wertvolle Tipps für eine großartige Wirkung vor dem Prüfungsausschuss aufzeigen und dich mit konkreten Trainingseinheiten zum Mitmachen und Üben anregen. Denn es gilt die Regel: “Viel Übung = Wenig Aufregung”.

Bereite dich mit einem praktisch mehrfach erprobten Trainingskonzept und einem erfahrenen Dozenten gut und einfach auf deine Mündliche Prüfung vor.

Mach den Kurs und hol dir deine Wunschnote! Melde dich jetzt an!

https://www.udemy.com/mundliche-prufung-ihk-burokaufleute/?couponCode=Neun

Artikel
4 Kommentare

So wird deine IHK Pruefung einfacher!

IHK Prüfung trainieren

Die Tage sind gezählt. Bald ist die schriftliche IHK Abschlussprüfung für alle kaufmännischen Azubis. Ich habe mich gefragt was ich eigentlich eine Woche vorher noch gemacht hatte? Was hatte sich davon als empfehlenswert herausgestellt? Gerne möchte ich diese Erfahrung mit euch teilen.

In meiner Prüfungsvorbereitung  hatte ich mir eine Woche vor dem Prüfungstermin Urlaub genommen und mich zu Hause eingesperrt. Mit meinen selbst geschriebenen Karteikarten hatte ich den Stoff wiederholt und mir die im Unterricht gemachten Aufgaben und Fallbeispiele angeschaut. Bücher habe ich da nur noch in Ausnahmefällen in die Hand genommen. Das war auch gut so. Wenn ich heute zurückblicke, würde ich glaube ich für die letzte Woche mehr Sport, mehr Entspannung und mehr Besuche einplanen.

Was mir noch sehr viel gebracht hat in meiner Prüfungsvorbereitung waren die Prüfungssimulationen. Ich habe mir die drei letzten Bögen der IHK Pruefung für meinen Ausbildungsberuf besorgt und an den letzten drei Tagen vor meiner „echten“ Prüfung jeweils eine alte Prüfung durchgearbeitet. Unter prüfungsähnlichen Bedingungen versteht sich. Zwar hatte ich keine Aufsicht in meinem Zimmer, aber ich hab mir einen dazu gedacht.

Jedenfalls bin ich morgens aufgestanden, habe gefrühstückt, mich fertig gemacht, so als würde ich gleich zur Prüfung fahren. Ich wusste aber tief in mir natürlich, dass die Prüfung erst in 3 Tagen war.

Punkt 8 Uhr saß ich dann an meinem Schreibtisch und habe den 1.Teil der Prüfung bearbeitet. Nach 90 Minuten piepste die Uhr und ich musste unweigerlich den Stift bei Seite legen, bevor die „Aufsicht“ kam. Nach 15-Minuten Pause im Freien kam ich wieder in mein Zimmer und startete mit dem 2.Teil. Diesmal lief die Stoppuhr von 60-Minuten zurück. Wieder Ende, wieder Pause, 3.Teil, 60 Minuten, Ende. Ich war fertig. Geschafft. Freudentränen hatte ich keine. Die hatte ich mir für die „echte“ Prüfung aufbewahrt.

Diese Simulation habe ich hartnäckig drei Tage in Folge durchgeführt. Ja, im Prinzip vier Tage. Nur das der vierte Tag die „echte“ IHK Pruefung war.

Nach den Simulationen hab ich natürlich auch Punkte gezählt und geschaut was nicht gepasst hat und das dann nachgeschlagen, bzw. wiederholt. Das Ganze hatte also auch noch einen Lerneffekt, klar! Im Nachhinein kann ich sagen, dass mir diese Simulationen sehr geholfen haben. Nach drei Tagen Prüfung, war das am vierten Tag fast schon Routine. Meine biologische, innere Uhr hat sich ganz auf die Prüfungssituation eingestellt und auch meinem Magen ging es sehr gut. Aber auch mental konnte ich mir eher vorstellen, was mich in der Prüfung erwartete.

Ich bin mir sicher, dass ich ohne viel aufgeregter gewesen wäre.

Meine Empfehlung an dich:  Mach das auch so und du wirst sehen, dass es sehr nützlich ist. Besorge dir drei alte Originalprüfungen und versuche unter prüfungsähnlichen Bedingungen diese zu bearbeiten. Mach ja nicht den Fehler, nach jeder Aufgabe in die Lösung zu gucken. Vergiss nicht, du bist in der Prüfung, bzw. tust so als wärst du in der IHK Pruefung und du machst das verdammt gut (: Das ist kein Selbstbetrug, sondern pures Mentaltraining.

Ich wünsche Dir Viel Erfolg (:

PS: Vielleicht hast du ja Lust uns mitzuteilen, was du so noch machst für deine IHK Abschlussprüfung? Oder aber, du hast sie schon gemacht und möchtest hier ein paar Tipps loswerden. Gerne, ich freue mich drauf!

Artikel
2 Kommentare

Schriftliche Prüfungsergebnisse sind da, jetzt ab in die Mündliche Prüfung !

Gratulation! Glückwunsch! Und dickes Lob! Ihr seit die BESTEN! Seit Freitag haben schon die ersten Ihre IHK Prüfungsergebnisse erhalten. Ich freue mich riesig über all die ganzen Meldungen der “Prüfungsbesteher”. Es haben mich schon ganz viele Positivmeldeungen erreicht. Auch vermeintliche, nach eigenen Aussagen Durchgefallene sind doch ganz gut durch die Prüfung gekommen. Darüber freue ich mich dann nochmal ganz besonders (-; Jetzt geht es noch darum die Mündliche Prüfung zu packen und der Marathon ist gelaufen…. Aber auch das werdet Ihr mit bravour bestehen. Allerdings müsst Ihr dafür auch noch ein wenig was tun (-; Erfahrungsgemäß werden ab Mitte Juni die Ersten Termine für die Mündliche Prüfung zugeteilt. In den nächsten Tagen möchte ich euch bei der Vorbereitung auf die Mündliche Prüfung unterstützen. Brauche dabei aber auch eure Hilfe für! Was habt Ihr schon gemacht für die Mündliche Prüfung? Was habt Ihr euch noch vorgenommen? Wie stellt Ihr euch eine gute Vorbereitung darauf vor? Vielleicht habt Ihr ja noch offene Fragen zur Mündlichen Prüfung? Wie kann ich euch bei der Vorbereitung unterstützen?

Artikel
0 Kommentare

Bewerbungstipps für die Zeit nach der Abschlussprüfung

Abschlussprüfung gemacht! Was jetzt? Einige von euch werden sehr bald ihre IHK-Abschlussprüfung hinter sich bringen. Hoffentlich haben euch unsere Lernvideos dabei geholfen, komplexen Lernstoff einfacher zu verstehen.

Wir wünschen uns natürlich, dass jeder von euch vom ausbildenden Unternehmen auch übernommen wird und glücklich dabei ist. Leider ist dem nicht immer so. Dabei muss für diese Entscheidung nicht einmal eure Note in der Abschlussprüfung oder euer Abschlusszeugnis sein. Einige Betriebe sagen einem von vorneherein, dass sie nur ausbilden, aber nicht weiterbeschäftigen können. Für einige Azubis kommt die Entscheidung des Unternehmens aber auch überrauschend. “Kopf hoch!” heißt da die Devise. Schließlich ist es kein Weltuntergang. Da draußen warten noch viele Jobs auf einen.

Damit man die Jobsuche gleich richtig angeht, hier ein paar Tipps:

  1. Schaut euch auf gängigen Jobbörsen im Internet um. Falls ihr in passenden Ausschreibungen eine Telefonnummer findet, gleich dort anrufen! Meist landet man in der Personalabteilung. Fragen zum Job selbst können die Damen und Herren dort meist nicht beantworten. Also stellt euch vor und fragt allgemeine Sachen wie “Kann ich mich auch per E-Mail bewerben?” oder “Gibt es eine Probezeit?” oder “Was wird  in der Probezeit erwartet?”. Es geht darum, dass man euren Namen schon einmal gehört hat. Also nach dem Gespräch nicht all zu lange Zeit mit der Bewerbung lassen.
  2. Versucht auch beim Telefonieren häufig zu lächeln. Erfahrene Personer hören das heraus. Ihr wirkt gleich viel symphatischer. Jeder will lieber mit symphatischen Menschen arbeiten.
  3. Die Bewerbung muss perfekt sein. Wenn ihr nicht so gut im Formulieren oder der Rechtschreibung seid, fragt am besten jemanden aus der Bekanntschaft um Hilfe. Der oder die soll dann einfach mal drüberlesen.
  4. Wenn ihr euch per E-Mail bewerbt, achtet bitte auf eine vernünftige E-Mail Adresse in der Form: vorname.name@webdienst.de. Eine Adresse à la monster378@… hilft echt nicht weiter.
  5. Lasst euch professionelle Bewerbungsbilder machen. Vergesst nicht, ihr konkurriert vieileicht mit Hunderten anderen Bewerbern. Ein Foto aus der Fotokiste zeigt, wie unwichtig euch eigentlich der Job ist und wie wenig Mühe ihr euch gegeben habt.

Und der letzte, aber wohl wichtigste Tipp ist , dass ihr euch bei der Agentur für Arbeit als “arbeitssuchend” bzw. “arbeitslos” melden solltet. Sonst werden euch die Zeiten, in denen ihr Arbeit gesucht habt, nicht in der Rente angerechnet.

Artikel
1 Kommentar

Kurz vor der schriftlichen Abschlussprüfung…

Halli und Hallo! Einige von euch haben am Donnerstag ja ihre praktische Prüfung gehabt. Ich hoffe ihr habt alles gut überstanden. Jetzt steht am Dienstag und Mittwoch die schriftliche Prüfung für alle kaufmännischen Azubis an. Auch diese werdet ihr überstehen und auch bestehen. Schließlich arbeitet ihr ja auch schon lange drauf zu. Deine monatelange Arbeit, die “endlosen” Unterrichtseinheiten, die ganze Prüfungsvorbereitung, die Lernerei, die gemachten Prüfungsaufgaben, die ausgefüllten IHK Prüfungsbögen, alles wird sich jetzt rächen. Natürlich im Positiven Sinne, zu deinem Gunsten (-; Viele vor Dir haben die Prüfung auch schon gemacht und auch du wirst sie machen. Denke doch mal daran, wie schön es sein wird, aus der Prüfung mit einem guten Gefühl rauszugehen, es endlich geschafft zu haben. Dein langersehntes Ziel zu erreichen. Weiterzukommen in deiner Karriereplanung. Denke bitte auch nur daran, an all das Schöne. Schreckensszenarien sind jetzt tabu! Und bringen auch absolut nichts, vor allem nichts Gutes. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo du nur noch an das Schöne und Positive denken sollst. Stimme dich mental an all die schönnen Glücksmomente ein. Setze dich in Ruhe hin und male dir gedanklich aus wie schön  es nach der Prüfung sein wird? Wie fühlt sich der Erfolg an?

Mit einem sehr beruhigenden Zitat von Markt Twain komme ich zum Ende meines Beitrages:

»Ich bin ein alter Mann und habe viel Schreckliches erlebt, doch das meiste davon ist zum Glück nie eingetreten!»

Ich wünsche euch allen viel Erfolg und Glück in eurer Abschlussprüfung. Ihr macht das schon (-;

Ich freue mich hier oder auf der kazubi facebook Seite auf eure Statements nach der Prüfung. Was kam vor? Wie hast du dich gefühlt? Was war aussergewöhnlich?

Artikel
2 Kommentare

Lernvideo: “Was ist Angebot und Nachfrage? Was der Gleichgewichtspreis?”

Dieses Lernvideo ist frisch gedreht. In Gesprächen mit Prüflingen kamen immer wieder Fragen zum Thema ” Angebot und Nachfrage “. Ich dachte, das ist für alle nützlicher Stoff und machte dieses Video. Hierzu kommen i.R. immer Fragen in der IHK Prüfung. Manchmal mit vielen Punkten, ausführlicher, wo man aus der Grafik was ablesen muss oder ermitteln soll wie sich z.B. die Nachfrage bei einem bestimmten Preis entwickelt. Manchmal aber auch nur ne Mini-Aufgabe mit 2-3 Punkten. Das Lernvideo soll Antworten auf folgende Fragen liefern:

  • Was ist die Nachfragekurve und was die Angebotskurve? Wofür sind die gut?
  • Was hat  die Nachfragekurve für ein Verhältnis zur Angebotskurve?
  • Was ist ein Gleichgewichtspreis und wie ermittelt man diesen?

Ich wünsche viel Spass und Erfolg. Wie immer freue ich mich auf dein Feedback zum Video.

Artikel
2 Kommentare

Upload Lernvideo: “Was ist das ökonomische Prinzip?”

Das Ökonomische Prinzip wird von uns Menschen bereits tagtäglich intuitiv angewendet. In manch einer Frage der IHK Prüfung sollst du Sachverhalte beurteilen und bestimmen, welche Art von Prinzip angewendet wurde. Daher sind folgende Fragen wichtig: Was ist das Minimalprinzip? Was ist das Maximalprinzip? Schau es dir an, wenns nichts bringt, kannst du es zurück geben (-;  Ich wünsche dir viel Spass und freue mich auf deine Kommentare…

Artikel
0 Kommentare

Online Seminar: “Wirtschaftspolitik: BIP, Konjunktur &Co.” abgeschlossen!

Haben soeben ein weiteres Online Seminar erfolgreich abgeschlossen. Das Thema Wirtschaftspolitik wurde in zwei Teile aufgeteilt und heute der erste Teil besprochen. Im Wesentlichen haben wir folgende prüfungsrelevante Themen besprochen: Marktwirtschaft, Bruttoinlandsprodukt ( BIP ) und Konjunktur. Ich danke den Teilnehmern.

Beim zweiten Teil des Online Seminars “Wirtschaftspoltik” geht es um die Themenfelder: Steuerarten, Konjunkturpolitik: Angebotsorientierte vs. Nachfrageorientierte und Geldpolitik. Ich werde den Termin für dieses Online-Seminar hier noch veröffentlichen. Also, komm wieder und mach mit (-;

Artikel
4 Kommentare

Gratis Online-Seminar: IHK Crashkurs “Wirtschaftspolitik”

Hey, hast schon gehört? Am 11.04., also nächste Woche Mittwoch um 20h gibt´s wieder ein Online-Seminar. Diesmal geht´s um das VWL-Thema “Wirtschaftspolitik”. Wie immer kurz, knapp und hoffentlich verständlich in der “Crashkurs” manier. Wer hat eigentlich was davon? Alle Kaufleute, weil das Prüfungsstoff für alle Kaufleute ist, die in die IHK Abschlussprüfung wollen.

Was sind die wesentliche Inhalte des Online Seminars?
# Was bedeutet Marktwirtschaft? Welche Arten & Unterschiede gibt es?
# Was ist das “Magische Viereck“?
# Was bedeutet gerechte Einkommens- und Vermögensumverteilung?
# Wie können die Umweltbedingungen verbessert werden?
# Was ist das Bruttoinlandsprodukt? Wie kommt es zustande?
# Was ist die Konjunktur? Welche Phasen hat sie?
# Was sind Konjunkturindikatoren?
# Was ist Fiskalpolitik? Ziele, Möglichkeiten, Auswirkungen?
# Welche Steuerarten gibt es?
# Was sind Maßnahmen zur Reduzierung der Arbeitslosigkeit?
# Was ist Inflation und Deflation? Ursache & Auswirkung?
# Was ist Geldpolitik? Ziele, Möglichkeiten, Auswirkungen?

Ich gebe mir auch diesmal Mühe, dir das Thema mit interessanten praktischen Beispielen einfach und verständlich zu machen. Und somit eine Wiederholung & Auffrischung zu bieten.
Also: Sei dabei im IHK Crashkurs, bleib dran, und mach die Prüfung 😉

So kannst du mitmachen: Klicke auf diesen Link und du gelangst auf die kazubi academy bei edudip. Dort registrierst du dich ganz einfach z.B. mit deinem facebook account und klickst dann auf “Teilnehmen”. Das wars! Und am 11.04. um 20 Uhr treffen wir uns dann in der virtuellen kazubi academy. Ich freu mich drauf (-; Empfehle dieses Webinar bitte auch anderen Azubis, die bald in die Prüfung gehen.

Tipp: Folge kazubi auf facebook (klick auf “like”) und abonniere den kazubi newsletter, so verpasst du keine prüfungsrelevanten Lernvideos und Webinare mehr.