Wonach werden Finanzierungsarten unterschieden? Wer haftet wie? Was bekommt der Kapitalgeber? Wer hat welche Mitspracherechte? Welche Finanzierungsarten gibt es? Was ist das besondere an der Eigenfinanzierung? Was an der Fremdfinanzierung? Wann ist eine Finanzierung eine Innen- und wann eine Außenfinanzierung? In jeder IHK Prüfung sind in der Regel ein bis zwei Fragen zu diesem Thema dabei. So was könnte aber auch in der mündlichen Prüfung kommen. Beispielsweise wenn eine Bürokauffrau, ein Bürokaufmann im Zusammenhang mit einem “Angebotsvergleich” gefragt wird, welche Finanzierungsmöglichkeiten man konkret für die Anschaffung dieses Angebotes hat.

Die Bürgschaft ist eine Personalsicherheit, in der eine Person (Der Bürge) für eine andere (Kreditnehmer) haftet, falls dieser seinen Kredit nicht zurückzahlen kann. Dabei gibt es zwei wesenrtliche Formen. Die Ausfallbürgschaft und die selbstschuldnerische Bürgschaft. Was ist der Unterschied? Im Lernvideo ist´s erklärt. Genau so viel, wie in der IHK Prüfung nötig. Viel Spass…

Das Thema Aktiengesellschaft und Aktien wird in diesem Video sehr anschaulich und einfach erklärt. Ich finde es auch für die Azubis kaufmännischer Berufe interessant, da dieses Thema ja schließlich auch relevant für die Abschlussprüfung ist. Den Machern des Videos ein großes Lob….